Neunter und letzter Tag – Danang

Heute haben wir den Urlaub noch einmal richtig genossen und einen ziemlich faulen Tag gemacht.

Am Vormittag bin ich auch endlich dazu gekommen im Meer zu baden – schwimmen ging leider, wegen zu hohen Wellengang nicht.

Meer bei Danang
Meer bei Danang
Burgen bauen – Dalat

Nach dem Mittag gönnen wir uns erst einmal etwas Ruhe, um dann am Nachmittag noch einmal den Strand zu besuchen und einfach die Meeresbrise zu genießen.

Dann wurde es auch langsam Zeit für den Aufbruch zum Flughafen.

Zwischenzeitlich sind wir in Ho Chi Minh gelandet und warten auf unseren Anschlussflug nach Beijing. Mal sehen, wie wir die gut 5 Stunden rumliegen.

Ein Gedanke zu „Neunter und letzter Tag – Danang“

  1. Inzwischen seit ihr wieder gut in Peking angekommen.
    Danke für die interessanten Reiseberichte. Es hat Spaß gemacht, eure Tour zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.