Kanadier oder nicht?

so heute konnten wir meine beglaubigte Übersetzung des Reisepasses abholen, besser gesagt Schwiegmama hat sie abgeholt und mir auf Arbeit gebracht, damit wir am Nachmittag (Xu und ich haben uns frei genommen) so eine Art Führungszeugnis für mich beantragen können.

Als Xu die Übersetzung anschaute, ist Ihr aufgefallen, dass sie aus mir einen Kanadier gemacht haben. Also mussten wir erst noch einmal zum Notar, um dies korrigieren zu lassen. Das hat uns zusaetzliche 2 Stunden gekostet und natürlich wurde der Folgetermin etwas knapper.

Wir schafften es aber noch gut. Im Nachinein frage ich mich aber, warum ich unbedingt persönlich erscheinen musste. Eigentlich haben wir nur die Dokumente übergeben und ein Formular ausgefüllt. Nicht einmal eine Unterschrift wollten sie von mir. Nach 10 Minuten war alles erledigt ….

Xu meinte, wenn ich nicht mitgekommen wäre, hätte es sicher lange Diskussion gegeben und ggf. hätten wir beide zusammen dann doch noch einmal hingehen müssen – man muss wohl nicht alles verstehen?!

Ein Gedanke zu „Kanadier oder nicht?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.