Forbidden Island

Nach ca. 4h Schlaf raffen wir uns wieder auf, um die Umgebung zu erkunden. Dabei entdeckten wir auch gleich den schönen Strand und eine Kirche :

Hausstrand
Kirche
Kirche
Krippe

Nach dem wir daas notwendige eingekauft haben, ging es dann auch gleich darum den ersten Punkt auf unserer „Liste“ abzuarbeiten . 

Leider  spielte das Wetter für die Besichtigung des  Blue Hole nicht mit, so dass wir Forbidden Island vorzogen. 

Nach einer kurzen Fahrt mit dem Auto ging es zu Fuß weiter. Wir mussten ein ganzes Stück die Steilküste herunter wandern, wurden dafür mit einen sehr schönen Ausblick, welcher uns sehr an Neuseeland erinnerte, belohnt:

Küste Forbidden Island
Küste Forbidden Island
Forbidden Island

Unten am Meer angekommen, machten wir unsere ersten Schnorchelerfahrungen:

Schnorcheln
Schnorcheln
Schnorcheln

Am Abend gab es dann noch „Sternenhimmel gucken“. 

Ein Gedanke zu „Forbidden Island“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.