Zweiter Tag

Der zweite Tag startet leider auch ohne Koffer, aber dafür mit einem leckeren Frühstück in einem Pariser Cafe:

Da fällt die Auswahl schwer

So gestärkt ging es auf zur nächsten Erkundungstour.

Erster Punkt auf unserer Liste war eine kleine Kappele:

Danach ging es weiter zum Triumphbogen:

Im inneren ging es wieder viele Stufen nach oben. Der Aufstieg wurde aber mit einer schönen Aussicht auf den Eiffelturm belohnt.

 

Danach gab es erst einmal eine Stärkung, damit wir genügend Kraft zum Shopping haben – schließlich mussten wir ja die 100 Euro für das verspätete Gepäck ausgeben. Dies haben wir auch fast geschafft, mal sehen, ob wir alles erstattet bekommen.

Danach ging es noch zum Pantheon :

Dann reichte es auch erst einmal mit Sightseeing und es ging zurück ins Hotel.

Dort gab es ein wenig Abendessen und ein wenig ausruhen. Da der Abend aber noch jung war, haben wir uns entschlossen, noch einmal loszuziehen .

Es ging jetzt zum Eiffelturm, um ein paar schöne Fotos zu schiessen:

 

Eh ich es vergesse, unsere Koffer waren endlich am Abend im Hotel eingetroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.