Zweiter Tag

PHeute sind wir in die Landschaft rund um Guilin eingetaucht.

Die Landschaft ist geprägt von vielen kleinen Huegelchen – nein es sind eher kleine Bergkuppen (so etwas habe ich vorher noch nicht gesehen gehabt) :

Landschaft um Guilin

 Als erstes ging es mit dem Bus  (wir waren heute mit einer Reisegruppe unterwegs) ca. Eine Stunde zum Li-Fluss..

Dort wurden wir auch schon von der einheimischen Bevölkerung erwartet, welche uns natürlich etwas verkaufen wollte. Schwiegermama hat einen Blumenkranz für Xu erworben und da in unsere Ehe Gleichberechtigung herrscht, dürfte ich ihn auch einmal tragen 🙂 :

Xu mit Blumenkranz
Uli mit Blumenkranz

Da nach ging es mit dem Bambusfloss den Li-Fluss hinunter.  Was landschaftlich wieder sehr schön war. Die Fahrt heben wir sehr genossen.

 

Mit dem Bambusfloss auf dem Li-Fluss
Mit dem Bambusfloss auf dem Li-Fluss
Mit dem Bambusfloss auf dem Li-Fluss

Am Ende der Fahrt stand noch ein Highlight für jeden Chinesen – das Motiv, welches den 20RMB-Schein ziert. Natürlich haben wir davon auch ein Foto (mit 20RMB-Schein) gemacht.

 

Motiv 20RMB-Schein
20RMB-Schein

Nach einen leckeren Mittagessen, welches aus der typischen Nudelsuppe der Gegend bestand, ging es mit dem Bus nach Yangsho. Dort haben wir unser nächstes Quartier für die Nacht aufgeschlagen.

 

Nudelsuppe

Da es noch nicht so spät war, entschlossen  wir uns, die nähere Umgebung noch mit dem Fahrrad zu erkunden. Unter anderem gab es einen Felsen mit Loch und einen riesigen und uralten Baum zu besichtigen.

Loch im Felsen mit Xu 😉

Der Abend klang mit einer volkloristischen Darbietung aus. Die Open air Vorführung fand an/auf einem See statt und als Kulisse diente ein wunderschönes Bergpanorama. Die stimmungsvolle Beleuchtung tat ihr übriges. Die Vorführung hat uns sehr gut gefallen.

Show
­Show
Show

2 Gedanken zu „Zweiter Tag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.